31.10.2017 Dienstag  Feuerwehrübung mit 11 Vermissten

Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter

Am Samstag den 14.Oktober fand die jährliche Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter statt. Dieses Jahr musste von den Kameraden der Feuerwehr ein angenommener Brand im Josefshaus abgearbeitet werden. Wie schon in den letzten Jahren wurde die Feuerwehr St. Peter auch in diesem Jahr von vier Sanitätern der DLRG St. Peter unterstützt.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde dem Einsatzleiter der Feuerwehr 11 vermisste Personen gemeldet. Aufgabe der Feuerwehr war es, die vermissten Personen zu finden und den Brand zu bekämpfen. Für die medizinische Versorgung und für die Betreuung der Betroffenen war die DLRG zuständig. Zu diesem Zweck wurde von der DLRG außerhalb des Gefahrenbereiches eine sogenannte Verletzenablage aufgebaut, wo die Verletzten bis zum angenommenen Abtransport durch den Rettungsdienst zu betreuen waren.

Kategorie(n)
Wasserrettung, feed

Von: Christian Schwär

zurück zur News-Übersicht