27.03.2019 Mittwoch  Für die Landesmeisterschaften qualifiziert

Vier Titel bei Bezirksmeisterschaften

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Neuenburg erschwammen sich die Sportlerinnen und Sportler der DLRG Ortsgruppe St. Peter gleich viermal den Titel sowie einem Vizetitel. 

Wieder einmal mussten die Rettungssportler ihr schwimmerisches Können unter Beweis stellen. Bei den Mannschaftswettbewerben sowie auch bei den Einzelwettbewerben mussten schwimmerische Rettungstechniken demonstriert werden. Es galt, 50 Kilogramm schwere Übungspuppen sicher durchs Wasser zu ziehen, , mit Flossen so schnell wie möglich einen Verunglückten zu erreichen sowie einen Verunfallten mit einem Gurtretter abzuschleppen. 

Besonders gut machte das die  Mannschaft der Altersklasse (AK) 15/16 männlich, bestehend aus Maximilian Bohnert, David Faller, Hannes Kleiser, Leon Kuhmann und Janis Rohrer. In einem starken Teilnehmerfeld erreichten sie den ersten Platz. Je einen Sieg im Einzelwettbewerb erreichten auch Leon Kuhmann (AK 15/16 männlich), Annika Bohnert (AK 17/18 weiblich) und Till Brückel (AK offen männlich). Abgerundet wurde das Ergebnis durch einen zweiten Platz für Janis Rohrer in der AK 15/16 männlich.

Alle Bezirksmeister haben sich direkt für die Landesmeisterschaften im Mai qualifiziert, die dieses Jahr in Denzlingen und damit im DLRG-Bezirk Breisgau ausgetragen werden. 

Kategorie(n)
Rettungssport, feed, Startseite

Von: Corinna Schwär

zurück zur News-Übersicht